Liebe Interessierte am Leben unserer Seelsorgeeinheit Hohenfels,

die Schulen nahmen am 29. Juni ihren fast ganz normalen Betrieb wieder auf, vielerlei Aktivitäten sind den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes zwischenzeitlich wieder erlaubt, Reisen sind wieder möglich. Die Verantwortlichen setzen auf die Umsicht und Mitsorge der Menschen, um unkontrollierte Infektionen mit dem Coronavirus zu vermeiden.

Auch im gottesdienstlichen Leben wird es Zeit, mehr auf die Vernunft der Gläubigen als auf Verbote zu bauen. Eine Sicherheitsgarantie vor Ansteckung können weder der Priester noch die Gläubigen abgeben. Wir bauen auf den gesunden Menschenverstand, der Risiken vermeiden, aber auch keine Überängstlichkeit schüren will.

Für unsere Seelsorgeeinheit bedeutet das zum Beispiel, dass wir ab Juli

auch an Werktagen wieder in unseren Kirchen gemeinsam Rosenkranz beten und öffentliche Messen feiern werden.

Mehr Infos finden Sie im Pfarrblatt Nr. 14. Bitte beachten: ab  5. Juli Sonntagsmesse wieder um 10.30 Uhr!!

Am 16. Juli und am 19 . Juli feiern wir in Liggersdorf das Patrozinium unserer Skapulierbruderschaft

An beiden Tagen besteht die Möglichkeit vor bzw. nach den Messfeiern das braune Skapulier Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel zu empfangen und so Mitglied der geistlichen Familie des Karmeliterordens zu werden.

Donnerstag, 16. Juli 2020 in Liggersdorf: 8.30 Beichtgelegenheit; 9.00 Uhr Rosenkranz; 9.30 Uhr Hl. Messe, anschließend Möglichkeit zum Empfang des Skapuliers

Sonntag,  19. Juli 2020 in Liggersdorf: 8.45 Uhr Möglichkeit zum Empfang des Skapuliers; 9.00 Uhr und 10.30 Uhr Hl. Messe, im Anschluss an die zweite Messe wieder Möglichkeit zum Empfang des Skapuliers

Für alle Mitglieder der Bruderschaft ist dieses Fest auch mit dem Geschenk eines vollkommenen Ablasses verbunden, wenn sie an einer Feier zu Ehren der Karmelmutter Maria teilnehmen (Bedingungen für die Gewinnung des Ablasses sind Beichte, Kommunion und Gebet in der Meinung des Hl. Vaters).

Herzliche Einladung zur Vorbereitung des Hochfestes mit einer Novene vom 7. bis 15. Juli. Hier finden Sie einen Novenentext als Vorschlag. Alternativ kann man auch die Lauretanische Litanei wählen (GL 566) mit angefügtem Vaterunser, Gegrüßet seist du Maria und Ehre sei dem Vater.

Maria als Mutter ist allen nahe, die zu ihr ihre Zuflucht nehmen. Es gibt einen 24/7-LIVE-Stream aus der Gnadenkapelle in Altötting. Der Blick auf den Altar mit Tabernakel und Gnadenbild lädt  zum persönlichen Gebet ein.
Heilige Messen werden sonntags um 8 Uhr, 9 Uhr, 11 Uhr und 19 Uhr sowie werktags um 9 Uhr, 11 Uhr und 19 Uhr gefeiert.

Zur Gnadenkapelle in Altötting

Über uns

Die Seelsorgeeinheit Hohenfels besteht aus den Pfarrgemeinden:

In Liggersdorf befindet sich neben der Kirche das Gemeindehaus „Kaplanei“ (Hauptstr. 26).

Unsere Pfarreien gehören zum Dekanat Konstanz in der Erzdiözese Freiburg i. Br.

Mit diesen Seiten können wir Ihnen nur einen ersten Eindruck unserer Seelsorgeeinheit vermitteln. Wir laden Sie ein, sich vor Ort ein Bild von unseren schönen Kirchen und Kapellen zu machen und die Menschen kennenzulernen, die darin ihren Glauben bekennen und feiern.

Pfr. Claus Michelbach
Pfarradministrator und Leiter der Seelsorgeeinheit Hohenfels

Veranstaltungen

Lobpreis und Gebet vor dem Allerheiligsten

um 20 Uhr  im Anschluss an die Abendmesse um 19 Uhr.

Nächster Termin:

noch offen

Schweige und höre …

Aktuelles Pfarrblatt

Pfarrblatt Nr. 14

Gottesdienste vom 2. bis 12. Juli 2020

Pfarrblatt Nr. 15

Gottesdienste vom 12. bis 26. Juli 2020

Kirchen und Kapellen in Hohenfels

PEDA-Kunstführer Nr. 807/2010

Der Kunstführer ist während der Öffnungszeiten im Pfarrbüro sowie in unseren Kirchen für 4,50 € erhältlich.